F*Streik Netzwerk Dresden

Wir streiken!


“Danke, dass Du so schön tapfer die Mehrfachbelastungen in Familie und Beruf erträgst, dafür auch noch schlechter bezahlt wirst und auch nicht wagst, darüber zu meckern, weil alles ja noch viel schlimmer kommen könnte: hier, ne Blume!”

Liebe Gesellschaft, das war nett, aber das reicht nicht.

Wir sehen ja auch, dass sich ein wenig bewegt hat, z. B. seit der Steinzeit. Aber immer noch zu wenig, um final Ruhe zu geben, es sei denn … Mädchen* und Jungs* könnten endlich alle Emotionen und Bedürfnisse haben, die sie sowieso haben. Sie bekämen alle Entfaltungsmöglichkeiten, die sie brauchen. Frauen* und Männer* hätten den gleichen Zugang zu allen Berufen. Gleiche Arbeit würde gleich entlohnt und gewürdigt werden. Die körperliche, sexuelle, geschlechtliche Selbstbestimmung aller würde von allen tatsächlich akzeptiert werden. Menschen dürften Menschen sein, einfach so! - dann, ja dann kämen wir der Sache schon näher.

Wir laden ein: Alle F* auf einen Streich Streik!

Ihr seht ganz richtig. Das hier ist unsere Seite zu Forderungen und Inhalten. Doch wir machen das diesmal anders. Anstatt eine bereits ausformulierte Liste an Forderungen und Inhalten aufzuführen, sind wir alle gefragt. Alle Menschen, die am feministischen und Frauenstreik Dresden teilnehmen, in irgendeiner Weise daran mitwirken, oder sich damit identifizieren können, haben gute Gründe, warum sie das tun. Da wir alle ganz unterschiedlich sind - in unseren Erfahrungen und Lebensumständen, unseren Bedürfnissen, unserer Wut und unseren Utopien - können wir am besten selbst darüber sprechen und schreiben. Hier sagt jede Person selbst, was ihre Motivation ist, sich am Streik zu beteiligen - egal ob durch Videobotschaft, Foto oder Text! Sendet eure Botschaft einfach per E-Mail und macht klar, warum ne Blume im Jahr euch nicht reicht.

PS: Einige Gedanken zur Frage “Wer streikt beim feministischen und Frauenstreik?” können HIER nachgelesen werden.

“Thank you for bravely bearing the multiple burdens in family and job, for being paid even less for it and also for not daring to complain about it, because everything could be much worse: Here, a flower!”

Dear society, that was nice, but that is not enough.

We see that a little has moved, for example since the Stone Age… But still too little to finally give peace, unless … Girls* and boys* could finally have all the emotions and needs they have anyway. They get all the development opportunities they need. Women* and men* would have equal access to all occupations. Equal work would be equally remunerated and appreciated. The physical, sexual, and gender self-determination of individuals would actually be accepted by all. People should be people, just like that! - then, yes then, we would get closer to it.

We invite: All F* on one sweep strike!

You’re looking right. This is our page about demands and contents. But we do it differently this time. Instead of giving an already formulated list of demands and contents, we are all in demand. All people who participate in the Women and Feminist Strike Dresden or can identify with it, have reasons why they do so. Because we are all very different in our experiences and circumstances, our needs, our anger and our utopias, we can best talk and write about it ourselves. So each person says what their motivation is to take part in the strike. Whether with a video message, photo or text; here we can all express what our demands are and why and for what we want to strike! Just send your messages via e-mail.

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Caro

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Streikgrund

Kischu

Streikgrund

Annemarie

Maja